Ein letzter Eintrag.

Zeit ist relativ — zu Raum und Bewegung Der frühe Vogel ist ein geiler Hecht. Zu mindestens legen beide Eier. Heute startet der Blogeintrag mal um 5 Uhr in der Frühe — motiviert durch den philosophischen Einstieg einer Vorlesung an der Uni zu Tagezeiten und wie wir sie für uns im Designprozess nutzen können. Also … Ein letzter Eintrag. weiterlesen

Werbeanzeigen

Vom Fliegengitter und dem Workshop

In diesem Blogeintrag geht es um den Bau des Prototypen, Fliegengitter, meine Abneigung gegen Nähnadeln und schlussendlich den Workshop und mein Feedback zu allem Grade ich muss eine Idee entwickeln, bei der ich am Ende nähen muss. Ich, jemand dem Nähen nur Spaß macht, wenn es darum geht Bücher zusammen zu binden. Aber: Augen zu … Vom Fliegengitter und dem Workshop weiterlesen

Merkwürdige Küsse?

Was bleibt war Chaos und wirrwarr. Wie geht's jetzt weiter? Was ist, wenn mir keine Problemlösung einfällt? Doch nochmal kurz vor Schluß ein anderes Thema wählen, weil mein Kopf sich einfach nicht diesem Thema öffnen möchte? Keine Option. Also wie mach ich jetzt weiter? Wie bekomme ich also dieses ganze wirrwarr aus meinem Kopf? Ich … Merkwürdige Küsse? weiterlesen

Why shouldn’t people be able to teleport wherever they want?

Wir sitzen vor dem Laptop, am Tablet, am Handy. Schicken Sprachnachrichten, machen Videoanrufe, chatten. 24/7 immer erreichbar. Tag ein, Tag aus. Technik bestimmt unser Leben. Wir können weitentfernte Menschen innerhalb von Sekunden erreichen. Freunden in Neuseeland jetzt und sofort zum Geburtstag gratulieren? Kein Problem. Mit dem Freund in Japan reden? Klar. Was heute für uns … Why shouldn’t people be able to teleport wherever they want? weiterlesen

»THEORIE UND PRAXIS…

…wirken immer auf einander ein« – Johann Wolfgang von Goethe. Doch was hat dieses Zitat von Goethe mit Interactiondesign und Sharing zu tun? Ganz einfach, um die entstandene Idee weiter voran zu treiben und vor allem nach ihren Ansprüchen nach intuitiver und einfach Bedienung umzusetzen ist ein Testing der entstandenen Prototypen unabdingbar. Gleicht die Praxis … »THEORIE UND PRAXIS… weiterlesen

TEILEN LEICHT GEMACHT

Halten wir noch einmal fest: Grundidee ist es, ein durch interaktives Design gesteuertes Netzwerk aufzubauen, dass zum Teilen und Tauschen gedacht ist. Es soll Menschen verbinden und zuordnen und so ein intuitives Sharen in der Umgebung der User fördern. Die Zuordnung erfolgt dabei aufgrund der von Usern angegebenen Informationen (Gebote und Suchen). Wurde so ein … TEILEN LEICHT GEMACHT weiterlesen

Was will ich eigentlich? 

Diese Frage stellt sich mir nach einer doch gar nicht so kurz geratenen Weihnachtspause in der Heimat. Selbst dort oder wohl eher vor allem dort hat mich der Gedanke an dieses Projekt nicht losgelassen. Doch kamen mir mehr Fragen als Erkenntnisse auf. Welche Funktionen wollen Bewohner einer ländlichen Region als Benutzer der interaktiven Screens? Wäre … Was will ich eigentlich?  weiterlesen