Once upon a time …

Hallo du da draußen. Schön, dass du dich für unseren Block rund um das Thema Mensch-Technik-Interaktion interessierst.  Hier erhälst du Eindrücke rund um die Entwicklung unseres Projektes „Wald“. Ich bin übrigens Selina und habe zusammen mit meiner Kommilitonin @lausismindset an unserem Interaktions-Filmprojekt gearbeitet. Wie es dazu gekommen ist und was wir genau angestellt haben, erfährst … Once upon a time … weiterlesen

Ideen über Ideen über Ideen…

Somit starteten wir in die nächste Ideenfindung.  Die Ursprungsidee war eine Dunkelkammer, die mittels Schwarzlicht bunt bemalte Flächen zeigt und so die Schönheit und Vielfältigkeit des Regenwaldes bei Nacht darstellen sollte. Während die Einen das Hauptaugenmerk auf die Schönheit des Waldes richten wollten, richteten andere das Augenmerk auf die Zerstörung des Waldes. Von Regenwald nachstellen … Ideen über Ideen über Ideen… weiterlesen

Bei Traurig Sein hilft knuddeln….

Als die Idee dann stand, musste sich nun um die Raumkonzeption gekümmert werden. Schon in dieser Phase wurden wir tatkräftig von Jürgen, der bei Makerspace arbeitet unterstützt. Er ist ein wirklich interessanter, inspirierender Mensch, der, um persönliches Glück zu finden fast nur noch ehrenamtlich arbeitet. Unter den vielen verrückten Ideen ist unter anderem ein Knuddelbaum … Bei Traurig Sein hilft knuddeln…. weiterlesen

Oftmals kommt es anders, wie man es sich vorgestellt hat…

Als dann die erste Idee mit den zwei unterschiedlichen Videos stand, ging es auch schon an die Arbeit. Die Schönheit des Waldes wollten wir durch beruhigende, idyllisch abfolgende Bilder oder Videos zeigen, die wir durch eine Drehgenehmigung im Zoo und/oder durch Greenpeace gewonnen hätten. Der Zerstörungsfilm sollte etwas komplexer werden. Das gestellte Video/Bildmaterial soll durch … Oftmals kommt es anders, wie man es sich vorgestellt hat… weiterlesen

Die erste Idee ist nicht immer die Beste…

Zusammen setzten wir uns an die Auswahl der Fotos und dabei kam uns die Idee statt sturen Waldfotos auch assoziative Bilder, wie zum Beispiel ein Baby zu zeigen, was für neues Leben steht. Zum einen wollten wir damit mehr Abwechslung in die Präsentation bringen, zum anderen aber auch mehr Emotionen. Der Punkt, an dem sich … Die erste Idee ist nicht immer die Beste… weiterlesen