…nur die Worscht hat zwei.

Ja, alles hat ein Ende und nach einem spannenden Prüfungstag sind wir nun am Projektende angekommen. Zahlreiche Eindrücke haben uns gezeigt, zu was wir Designer in der Lage sind. Von der Kletter-App bis hin zur Indoorplanting-App lässt sich sehen, dass wir Allesamt den Wunsch verspüren unserer Gesellschaft Hilfestellung zu leisten. Hilfe die nötig ist und jeder hatte seine eigenen individuellen Ansätze. Ein wundervolles Projekt endet.

DSC_7674

(Bild von T. Tschirpke)

Wir, als Gruppe der F@#! ON-App, konnten für uns feststellen, dass die Ursprünge unserer Idee bereits Wurzeln in Chatapps wie Jodel hat, jedoch die Zielstellung und Herangehensweise klare Unterschiede aufweist. Das Interesse schien auch wie erwünscht. Die ersten Fragen lauteten meist: „Warum heißt die denn F@#! On? Was hat es denn damit auf sich?“. Gefolgt von Aussagen wie: „Ohja, sowas bräuchte ich auch.“ Das gab uns ein gutes Gefühl an etwas Brauchbarem gearbeitet zu haben. Besonders unser Programmierer, Duc Anh Trinh, hatte einen sehr guten Job bei der Erstellung der App gemacht, sodass wir nach der internen Testphase kaum noch Änderung im Anschluss zum Praxistest machen mussten. Die Funktionalität stimmt. Es funktioniert!

Liebend gern würden wir nun dieses Projekt live testen aber leider fehlt uns hierbei die Zeit und Liquidität. Der traurige Aspekt einer der schönsten Lehrveranstaltungen. Es ist leider doch nur fiktiv, aber wer weiß was uns die Zukunft bringt. Alles in Allem war das CLIC-Lab ein inspirierendes und jede Menge Spaß bringendes Projekt mit absolutem Zukunftscharakter.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s