Critical Design

Ähnlich wie das Prototypen ist „Critical Design“ eine Methode die eher am Ende das Designprozesses Anwendung findet. Sie beschäftigt sich vor allem mit der Funktion, bzw des Auswirkung eines Produkts oder einer Dienstleistung und verändert diese auf eine kritisch oder satirische Art und Weise. Es soll vor allem die Auswirkung des Produktes und in wie weit es sinnvoll ist überprüft bzw. hinterfragt werden.

critical-design-ablauf

Ablauf

Zunächst wird ein Produkt oder eine Dienstleistung betrachtet um herauszufinden, welche Rolle es/sie im alltäglichen Leben hat. Danach wird genau diese Funktion satirisch oder kritisch verändert bzw. ins gegenteilige umgewandelt. Diese Veränderung soll außenstehende Betrachter zum Nachdenken anregen und zu einer Debatte führen. Diese kann ganz unterschiedlich ausfallen, je nachdem ob das Produkt eher auf eine spaßige Art und Weise verändert wurde oder ob die Veränderung auf ein Problem hinweist. Auf dieser Debatte aufbauend wird die Funktion immer weiter verfremdet.

 

Beispiel „Fisch-Glas-Aschenbecher“

344132_4iz3rzlq7wilvw28m9yhyzmnm

Zu sehen ist ein Aschenbecher, welcher zugleich ein Aquarium inklusive Goldfisch ist. Bei der Benutzung vergiftet die Asche langsam das Wasser, das für den Fisch die Lebensgrundlage darstellt. Damit wird bildlich verdeutlich wie sich der Raucher selbst vergiftet, er bekommt gezeigt was mit ihm selbst passiert, der Fisch ist dafür nur die Metapher.

Durch dieses drastische Bild, des sterbenden Fisches, soll der Betrachter zum Nachdenken angeregt werden und seine Angewohnheit überdenken.

Bei diesem Beispiel ist die Funktion des Aschenbechers zwar nicht verloren, jedoch so stark verändert, das die nicht mehr den selben Zweck wie zuvor verfolgt.

 

Fazit

Meiner Meinung nach kann diese Methode sehr sinnvoll für unser Projekt sein, denn sie lässt Platz für Kreativität und man kann sie je nach Ziel frei formen. Jedoch ist zu beachten, dass durch diesen sehr freien Ansatz nicht garantiert werden kann, dass man auch zu einem Ergebnis kommt. Grade die Phase der Diskussion kann in einem endlosen Kreisel ohne wirkliche Erkenntnisse enden. Wichtig ist meiner Meinung nach, das man sich immer an einem Oberthema orientiert und dieses nicht aus den Augen verliert. Zudem finde ich es grade bei „Critical Design“ wichtig vorab ein Ziel festzulegen, welches man erreichen möchte, um sinnvoll mit dieser Methode arbeiten zu können.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s