…Und alles nochmal von vorn

So wie das manchmal bei halbwegs kreativen Prozessen ist, kommt irgendwann der Zeitpunkt, an dem alles umgeschmissen wird. Bei unserem Projekt kam er letzte Woche. Da wir unsere App-Idee auf einen Aspekt fokussieren sollten, entschlossen wir uns, uns von den Garten-Arrangements zu lösen und die Beziehung zwischen Mensch und Pflanze stärker in den Vordergrund zu … …Und alles nochmal von vorn weiterlesen

Advertisements

TEILEN LEICHT GEMACHT

Halten wir noch einmal fest: Grundidee ist es, ein durch interaktives Design gesteuertes Netzwerk aufzubauen, dass zum Teilen und Tauschen gedacht ist. Es soll Menschen verbinden und zuordnen und so ein intuitives Sharen in der Umgebung der User fördern. Die Zuordnung erfolgt dabei aufgrund der von Usern angegebenen Informationen (Gebote und Suchen). Wurde so ein … TEILEN LEICHT GEMACHT weiterlesen

Fancy Interface

Make it fancy!...Noch vor Weihnachten ging es an das Testen unserer App-Prototypen. Die schnellen Skizzen auf Papier sollten endlich digitale Form annehmen - und das auch möglichst schick, bitte! Wir wollten daher, nicht zuletzt, weil wir selbst die Nase voll von komplizierten und reizüberflutenden Internetseiten haben, ein übersichtliches User-Interface designen. Dabei fanden wir es wichtig, die … Fancy Interface weiterlesen

Mobil, einfach bedienbar, vielseitig einsetzbar, intuitiv, überraschend. 

Wie soll er nun aussehen? Das gesamte Konstrukt wird vielleicht die Größe einer schwarzen Mülltonne haben, genau wie sie, wird es Griffe und Rollen besitzen, die es mobil machen. Die digitale Benutzeroberfläche wird auf einem eingebautem iPad zu sehen sein, welches natürlich so verbaut ist, dass es niemand unter drei Minuten entwenden kann. Im Grunde … Mobil, einfach bedienbar, vielseitig einsetzbar, intuitiv, überraschend.  weiterlesen

Was will ich eigentlich? 

Diese Frage stellt sich mir nach einer doch gar nicht so kurz geratenen Weihnachtspause in der Heimat. Selbst dort oder wohl eher vor allem dort hat mich der Gedanke an dieses Projekt nicht losgelassen. Doch kamen mir mehr Fragen als Erkenntnisse auf. Welche Funktionen wollen Bewohner einer ländlichen Region als Benutzer der interaktiven Screens? Wäre … Was will ich eigentlich?  weiterlesen

SHARING – UND NUN?

Knüpft man an den ersten Beitrag zum Thema Sharing und Eigentum an, dann ist klar, dass der wachsende Trend in der Gesellschaft vom Teilen statt Besitzen in eine Idee überführt werden muss, die die Interaktion der verschiedenen Parteien einfach und intuitiv gestaltet. Eine Idee, die die Menschen verbindet und zum Tauschen einlädt. Doch was muss … SHARING – UND NUN? weiterlesen